Standort

Grießen ist Ortsteil der Gemeinde Klettgau, die sich im Süd-Osten des Landkreises Waldshut in Süddeutschland befindet und direkt an die Schweiz grenzt.

Mit knapp 1.900 Einwohnern ist Grießen der zweitgrößte Ortsteil der Gemeinde Klettgau. In Grießen besteht eine bis in das 16. Jahrhundert zurückgehende Markttradition. Die zentrale geographische Lage war hierfür wohl schon immer ein bestimmender Faktor. Noch heute wird das Dorf, dessen historischer Ortskern in den Jahren 1990 und 1991 umfassend saniert wurde, jährlich viermal zum Mittelpunkt bunten Markttreibens.

Die Marktveranstaltungen spielen auch heute noch eine große kommunale und wirtschaftliche Rolle und sind wie einst willkommene Gelegenheit für den zwischenmenschlichen Austausch. Auch die örtliche Gastronomie bietet zu den Markttagen immer besondere heimische-kulinarische Köstlichkeiten an und so mancher Gast aus der Ferne stattet immer wieder zur Marktzeit dem dörflichen Ortsteil Grießen einen Besuch ab.. Jährlich finden fünf Märkte statt, die sich wachsender Nachfrage erfreuen können. Der alte dörfliche Ortskern ist nach einer umfassenden Dorfsanierung zu neuem Glanz erstrahlt.

Durch Bus und Bahn ist Grießen gut an den regionalen Personennahverkehr angebunden. Alle übergeordneten Behörden, die weiterführenden Schulen und die Fachärzte der Umgebung sind somit ebenso problemlos erreichbar wie die naheliegende Schweiz. Die einstmals bäuerliche Prägung hat sich in den letzten Jahrzehnten auch im Ortsteil Grießen deutlich zur Wohngemeinde gewandelt.

  • Slideshow 1

    Ich arbeite bei WMS, weil jeden Tag neue
    Herausforderungen auf mich warten. Kein
    Tag ist wie der andere.


    Joachim Stark,
    seit 2002 Energieanlagenelektroniker bei WMS

  • Slideshow 2

    Ich arbeite bei WMS, weil ich meine Ideen in
    einem innovativen Unternehmen verwirkli-
    chen kann.


    Uwe Jäger, seit 2017 unser neuer Kollege in der
    Konstruktion / Projektleitung

  • Slideshow 2

    Ich arbeite bei WMS, weil es interessante
    Aufgaben gibt, die ich mit verschiedenen
    Maschinen bewältigen kann.


    Martin Wetzel, seit 2015 Auszubildender zum
    Industriemechaniker

  • Slideshow 2

    Ich arbeite bei WMS, weil mich das breite
    Leistungsspektrum und die Vielfalt an Mög-
    lichkeiten im Bereich der Automatisierung
    faszinieren.


    Malika Teuber,
    seit 2011 Vertriebsingenieurin bei WMS

  • Slideshow 2

    Ich arbeite bei WMS, weil mich die Robo-
    tertechnik sehr fasziniert und die Firma
    eine gute Weiterbildung im Bereich
    der SPS-Programmierung fördert.


    Dominik Preiser,
    seit 2016 Azubi zum Energieanlagenelektroniker

Entwicklung zur Wohngemeinde
Mit dem Neubaugebiet „Maueräcker“ wurde ein weiteres, großräumiges und familienfreundliches Wohngebiet geschaffen. Das ideal an Bahnlinie und B 34 gelegenGewerbegebiet „Kies“ bietet Platz für neue Gewerbeansiedlungen.

Eine Altentagespflegestätte wurde mit dem Ziel errichtet, den Senioren innerhalb der Region die Möglichkeit zu bieten, auch im Pflegefall und bei Arbeitstätigkeit der Angehörigen tagsüber am Wohnort zu verbleiben. Anschließend an das Areal der Altentagespflegestätte steht den örtlichen Vereinen ein Vereinshaus zur Verfügung. Das bauliche Ensemble, in dem Jung und Alt „Tür an Tür“ ihr Leben gestalten, fügt sich harmonisch mitten in den Marktflecken Grießen ein.

Geschäftsleitung

Aktuelles